Sprache :
EnglishFrenchSpainGerman

ESA PRO

Manual
Top > ESA PRO > Erstellen einer neuen Lichtshow > Erstellen von Lichtszenarien "Scenes" > Auswahl der DMX Geräte > Der Modus "Rects"
Next
Previous

ESA PRO

Der Modus "Rects"

Unter einem "Rect" versteht man einen virtuellen Bereich in der Anordnung von DMX Geräten, in denen eine Sequenz abgespielt werden kann.
Als Beispiel ist es damit möglich auf einem großen LED Bildschirm mehrere Sequenzen in unterschiedlichen Zonen abzuspielen. Der LED Bildschirm wird dazu in mehrere "Rects" aufgeteilt.

Im Fenster "Gruppen" selektieren Sie im Feld "Rect" den "Add rect" Button um ein neues "Rect" zu erzeugen.


Erstellte "Rects" erhalten automatisch eine fortlaufende Bezeichnung (Rect 1, Rect 2, ...) und werden auf der linken Seite des Fensters aufgelistet. Von dort können die definierten "Rects" einfach aufgerufen werden.

Ein "Rect" ist immer Teil der "Area", die zum Zeitpunkt der Definition des "Rects" selektiert war.

Copyright © 2014 ~ Nicolaudie. All rights reserved.